Die Öfen dienen zum Trocknen der Produkte nach der chemischen Vorbehandlung und Schmelzen sowie Aushärten der Pulverbeschichtung.

Manuell gefüllte Öfen

Wir verwenden sie meistens für manuelle Betriebe, jedoch auch für einige halbautomatische Straßen mit dem Power & Free – Förderer. Der Ofen wird nach den örtlichen Bedingungen und der gewünschten Kapazität als Einfahrt- oder Durchlaufofen entworfen, mit einem manuell gesteuerten oder automatischen Tor. Die Teile fahren in den Ofen auf einer Hängeförderbahn oder auf Bodengestell ein.

Zavážecí pec

Tunnelöfen

Tunnelöfen werden bei den Durchlauflackierstraßen verwendet. Die auf dem Förderer aufgehängten Teile fahren ununterbrochen in den Ofen hinein. Die Luftblenden an dem Ein- und Ausgang des Ofens verhindern den Wärmeverlust aus den offenen Flächen. Eventuelle Verdunstungen, die beim Ofentrocknen der Pulverfarbe entstehen können, werden durch den Abzug über der Ofeneinfahrt aufgefangen und außer der Halle abgeführt. Es ist eventuell möglich, sog. Glockenofen zu verwenden, wobei die Wärme in dem Ofen auf eine natürliche (Glocken-) Art gehalten wird. Diese Lösung hängt von dem Typ der lackierten Produkte und der möglichen Höhe der Halle ab.

Tunelová pec

Beheizung des Ofens

Das gewöhnlichste Medium für Beheizung des Ofens ist das Gas, man kann jedoch auch mit Hilfe der elektrischen Energie beheizen, LTO. Nach dem Typ der lackierten Produkte entwerfen wir Öfen mit Direktbeheizung oder mit indirekter Beheizung. Warme Luft wird aus den Brennerkammern durch einen Hochleistungsventilator mittels Verteilungskanäle in den ganzen Ofen verteilt. Die Warmluftkanäle sind mit Schiebelamellen ausgestattet, die uns ermöglichen, die gewünschte Verteilung der Wärme im Ofen zu erzielen.

Weitere Produkte und Dienstleistungen

Unsere Kunden

© 2018 Alle Rechte vorbehalten IDEAL-Trade Service, spol s r.o.

created by entity production