21. Januar 2018

Teilnahme an der internationalen Konferenz in Dresden

In den Tagen vom 25.–26.1.2018 nahmen die ITS-Teilnehmer am Symposium zur Oberflächenbeschichtung in Dresden teil. Die neuen Trends auf dem Gebiet der Oberflächenbeschichtung präsentierten rund 60 Firmen.

Man konnte sehen, dass stets neue Technologien entwickeln werden, die nicht nur verfolgt werden müssen, sondern vor allem eine aktive Teilname erfordern, um in seinem Fachbereich an der Spitze zu sein. Das ist auch eins der Ziele unserer Gesellschaft. Die gegenwärtige Situation auf dem Markt signalisiert den eindeutigen Weg, der weiterhin zu gehen ist. Diesen Weg stellen im Einklang mit Industrie 4.0 die Digitalisierung aller Prozesse, die Automatisierung, die Steuerungssysteme, die Datenbankserver, die Cloud-Lösungen, die Robotisierung der Lackierverfahren oder das Produkthandling dar. Es geht aber nicht nur um den Kauf eines Roboters, sondern insbesondere um präzise Kenntnisse des technologischen Prozesses, aller Einstellmöglichkeiten und -parameter mit einem eindeutigen Fokus auf Effizienz, Betriebswirtschaftlichkeit und volle Verantwortung für eine umweltfreundliche Lösung. Es kann festgestellt werden, dass die ITS alle Voraussetzungen erfüllt, um in ihrer Branche ein anerkanntes Profi-Team nicht nur auf dem einheimischen Markt, sondern auch in der Konkurrenz der Firmen aus höchst entwickeltsten Wirtschaftsländern weltweit zu werden.